Search
  • Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V.

Die Preisträger*Innen des WSH-Studienprojektes

Aus den acht eingereichten Arbeiten wurde in der Jurysitzung am 23.10.2020 drei Preisträger und zwei Anerkennungen gekürt.

  1. Preise:

  • Alina Scholz und Magdalena Waury: „Bad Liebenwerda“ (BTU Cottbus Senftenberg)

  • Verena Christin Beythien, Linn Grönheim und Julia Rönneburg: „KielPlus – Altstadt kann mehr“ (TH Lübeck)

  • Birk Schwarzer, Eric Seitel, Johannes Naser und Julia Webersinn: „Stadt neu erleben“ (TU Kaiserslautern)

Anerkennungen:

  • Paul Dewan, Lukas Lübke und Helge Schaubs: „Vielfaltstadt Kiel“ (TH Lübeck)

  • Niklas Fünfrocken, Pia Muschelknautz, Ina Schwarz und Amelie Oberbeckmann: „Das Herz Neustadt neu entdecken“ (TU Kaiserslautern)

Alle fünf Gruppen erhalten jeweils eine Urkunde und die ersten drei Preise je ein Preisgeld von 750€. Die Studierendenarbeiten sind hier auf der Homepage veröffentlicht.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Studierenden und Lehrenden für spannende Projekte und Diskussionen! Das näste Studienprojekt wird im Sommersemester 2022 stattfinden.

Recent Posts

See All

Am 23.10.2020 findet die Jurysitzung zum Studienprojekt 2020 des Wissensnetzwerkes Stadt und Handel statt. Insgesamt wurden acht sehr gute Arbeiten von den Lehrenden der vier teilnehmenden Hochschulen